Willkommen

Zufahrten

Autobahn AP-7 (Ausfahrt 32)

Eisenbahn, Bahnhof Altafulla (ung. Fahrzeiten)
 

Strände

 

Unterkünfte

 

Gastronomie

 

Einkaufen

 

Geschichte

Max. 26º  Min. 19º

Vorstellung der Gemeinde

Altafulla ist ein Reiseziel an der Costa Daurada mit viel Eigencharakter. Es handelt sich um einen ruhigen und familienfreundlichen Ort mit einer ausgezeichneten touristischen Infrastruktur. Hier fühlen sich anspruchsvolle Touristen der Gegenwart wohl, die immer mehr Wert auf ein umfassendes kulturelles, gastronomisches und sportliches Angebot legen, und auch die Schönheit der Natur zu schätzen wissen.

Das Städtchen Altafulla hat sich im Verlaufe seiner Geschichte gut erhalten, es pflegt einen respektvollen Umgang mit den Naturschutzgebieten der Umgebung und bietet ein warmes und mildes Klima. Altafulla liegt wie eine Insel der Ruhe zwischen den Ballungsgebieten von Barcelona und Tarragona und dem Massentourismus an der Costa Daurada. Mit dieser Kombination aus dem besten Freizeitangebot in nur wenigen Minuten Entfernung und der angenehmen Ruhe handelt es sich um einen ausgezeichneten Ort zum Leben und Arbeiten, aber auch für den Tourismus und zum Genießen. Kulturelle Veranstaltungen, ausgezeichnete Dienstleistungen, eine schöne Umgebung und große Gastfreundschaft zeichnen das erstklassige touristische Angebot der Stadt aus. Hinzu kommen die wichtigsten Faktoren, die der Stadt Anziehungskraft verleihen, nämlich die Einwohner, der Strand und die Sonne.

Außerdem liegt Altafulla in der Nähe vieler sehenswerter Orte: Barcelona, das römische Tàrraco (Tarragona) die schöne Küste Costa Daurada, der Abenteuer- und Feizeitpark Port Aventura, das Ebrodelta, die Gaudí-Routen, Picasso, die Route der Zisterzienserklöster, gastronomische Routen und die ausgezeichneten Routen der Weine und Cavas im Priorat, Penedès, Terra Alta und Baix Gaià. Das macht die Stadt zu einem idealen Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge, auf denen Sie einen Teil Kataloniens besser kennen lernen können. Die Stadt wurde 1998 von der Landesregierung von Katalonien zu einem Kulturgut von nationalem Interesse erklärt, hauptsächlich aufgrund der Vila Closa und ihrer Vororte. Zwei Jahre später, nämlich im Jahr 2000, wurde die römische Villa dels Munts von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Veranstaltungskalender

DIMARTS EMPRENEDOR

25/06/2012

URV Emprèn i l'Ajuntament d'Altafulla organitzen una nova sessió de Dimarts Emprenedor que en aquesta ocasió se celebrarà a la sala de Plens de l'Ajuntament d'Altafulla el proper 26 de setembre a les 19h. La jornada "La transformació del sector del càmping: innovació o oblit" serà en format... [Weiterlesen]